Deutsch

STREETLIFE & HOMESTORIES

Ingvild Goetz

Ingvild Goetz setzt sich seit Beginn ihrer Sammeltätigkeit in den 1960er Jahren mit Fotografie auseinander. Unter dem Titel „Streetlife and Homestories“ werden Werke von rund 25 Künstlerinnen und Künstlern präsentiert. Mit der Kamera festgehaltene Lebensgeschichten verweisen auf gesellschaftliche, politische und soziale Themen, die hinter den rein subjektiven Momenten der Fotografien stehen. Die Stadt, die Straße und das häusliche Umfeld verwandeln sich in eine Bühne für den Augenblick und zeigen zugleich Orte, die als Chiffren für Lebensgefühl und Schicksal stehen. Die Gegenüberstellung von bedeutenden Fotografen wie August Sander mit zeitgenössischen Künstlern wie Wolfgang Tillmans erlaubt einen Blick auf Tendenzen der künstlerischen Haltung in der Fotografie und auf Wechselwirkungen zwischen ihren Epochen.

Inhalt: 224 Seiten 
Format: 
29.8 x 23 x 2.4 cm
Sprachen: 
EN 
ISBN: 
978-3-7757-2783-9 
Einband: 
Hardcover

39,80 €
 
 
 
 

Bitte teilen, wenn's gefällt. Tausend Dank!

 

Zuletzt angesehen